Österreich: Mehr Bierabsatz, mehr Brauereien

Österreich

Die österreichischen Brauereien haben im letzten Jahr mehr Bier verkauft.

Die in Österreich ansässigen Brauereien haben ihre Bierverkäufe 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent auf 9,29 Millionen Hektoliter steigern können. Nach Angaben des Verbands der Brauereien Österreichs zog der Inlandsabsatz um 0,8 Prozent an und erreichte 8,56 Millionen Hektoliter. Der Export ging um 1,2 Prozent zurück.

Einen minimalen Absatzzuwachs von 0,03 Prozent auf rund 5,37 Millionen Hektoliter gab es bei Lager-/Märzenbieren, auf die mit 63 Prozent wie im Vorjahr der Großteil des Ausstoßes entfiel. Deutlich angezogen hat die Nachfrage nach alkoholfreiem Bier und alkoholfreiem Lager, von dem etwa 220.000 Hektoliter (+22,7 Prozent) verkauft wurden. Bei Spezialbieren steht unter dem Strich ein Plus von 5,9 Prozent (311.000 Hektoliter), bei sonstigen Vollbieren von 1,2 Prozent (1,31 Millionen Hektoliter). Der Pilsabsatz legte um 0,6 Prozent zu (272.000 Hektoliter), der Ausstoß von Weizenbieren um 0,8 Prozent (117.000 Hektoliter). Zurückgegangen ist der Absatz von Leichtbier (9.800 Hektoliter, -26,1 Prozent), Bockbier (25.000 Hektoliter, -0,8 %), Schankbier (393.000 Hektoliter, -1,4 %), alkoholfreiem Weizenbier (25.000 Hektoliter, -0,8 %) sowie von alkoholhaltigem Radler (510.000 Hektoliter, -0,1 %).

43 Prozent bzw. 3,75 Millionen Hektoliter des gesamten Ausstoßes wurden in 0,5-Liter Glasflaschen (Mehrweg du Einweg) verkauft, 9,3 Prozent bzw. 822.000 Hektoliter in 0,33-Liter-Flaschen. Der Fassbierabsatz sank um 1,2 Prozent auf 1,9 Millionen Hektoliter.

Laut Brauereiverband sind die Österreicher probierfreudiger geworden. Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage hätten Jede zweite Frau (50 Prozent) und mehr als jeder zweite Mann (57 Prozent) angegeben, gerne neue Biersorten zu testen. Das seien fast doppelt so viele gewesen wie bei einer Befragung im Jahr 2011.

Die Zahl der Brauereien stieg im Vergleich zu 2014 von 198 auf 214.

(8.3.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld