Ottakringer hat zugelegt

Ottakringer Bier

Ottakringer hat im letzten Jahr mehr Bier verkauft.

Die in Wien ansässige Ottakringer Getränke AG hat 2015 sowohl beim Umsatz als auch beim Ausstoß zulegen können. Wie der börsennotierte Konzern mitteilt, stieg der Getränkeabsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2,2 Prozent auf mehr als 3,92 Millionen Hektoliter. Bier machte mit mehr als 1,05 Millionen Hektolitern (+6,1 Prozent) mehr als ein Viertel der verkauften Menge aus. Die Ottakringer Brauerei setzte mit 541.200 Hektolitern 5,4 Prozent mehr ab als 2014. Die ungarische Brauerei-Tochter Pécs erzielte nach einigen schwierigen Jahren einen Zuwachs von 18 Prozent auf 398.200 Hektoliter.

Der Absatz von Mineralwasser stieg im Inland um 1,6 und um 16,1 Prozent im Ausland. Insgesamt erreichte er 2,23 Millionen Hektoliter. Seinen Gesamtumsatz konnte der Ottakringer-Konzern um 3,3 Prozent auf 232,1 Millionen Euro steigern.

(3.5.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld