Weizenbierspezialist Farny steigert Verkäufe

Brauerei Farny

Die Edelweißbrauerei Farny hat laut einem Bericht der Schwäbischen Zeitung im letzten Jahr 1,2 Prozent mehr Bier abgesetzt als 2013. Insgesamt habe das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Kißlegg etwas mehr als 100.000 Hektoliter verkauft, berichtet das Blatt unter Berufung auf Geschäftsführer Elmar Bentele. Der Umsatz lag bei 11 Millionen Euro.

Um 9 Prozent gestiegen ist demnach der Absatz der Marke Hofguts Weizen alkoholfrei. 20 Prozent des gesamten Ausstoßes entfielen auf die Sorte Hofgutsbier, 25 Prozent auf die Variante Hefe-Weizen und 40 Prozent auf das Kristallweizen der Brauerei. Den Bierstil Kristallweizen hat Farny laut eigenen Angaben in den 1920er Jahren erfunden. Im Weizenbiersegment bezeichnet sich die Brauerei als Marktführer in Oberschwaben, in der Bodenseeregion sowie im Westallgäu.

Im Herbst will die Brauerei Farny an ihrem Sitz ein neues Hotel und eine Gastwirtschaft eröffnen.

(30.3.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld