Bier aus dem Brunnen

Tag des Bieres in München

Georg Schneider, Präsident des Bayerischen Brauerbunds, mit Hallertauer Hopfenkönigin und Bayerischer Bierkönigin 2017 am Tag des Bieres in München. Auch in diesem Jahr wird in der Landeshauptstadt gefeiert (Foto: Bayerischer Brauerbund e.V.).

Rund um den "Tag des Bieres" am 23. April finden in ganz Deutschland Feste und andere Events statt. Anlass ist das bayerische Reinheitsgebot, das am selben Datum im Jahr 1516 erlassen wurde. In München wird unter anderem am "Bierbrunnen" am Oskar-von-Miller-Ring (Ecke Briennerstraße) gefeiert, wo der Bayerische Brauerbund seinen Sitz hat. Aus dem Brunnen werden am Tag des Bieres drei verschiedene Gerstensäfte sprudeln und den Gästen serviert. Um 11 Uhr eröffnen die amtierende Bayerische Bierkönigin Lena Hochstraßer, die Hallertauer Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier und Staatsministerin a.D. Ulrike Scharf zusammen mit Georg Schneider, Präsident des Bayerischen Brauerbunds, den Bierausschank aus dem Brunnen.

Der "Tag des Bieres" wird seit 1994 bundesweit von Brauern, Verbänden und Bierfreunden gefeiert. Verschiedene Veranstaltungen haben sich mittlerweile etabliert und finden jedes Jahr statt. Dazu zählen das "Fest zum reinen Bier" in Ingolstadt (27. – 29. April), ein Fest der Freisinger Brauereien (26. April), die Bayerische Bierwoche in Eichstätt (20. April bis 6. Mai) und am 21. April ein Brauereifest auf dem Regensburger Haidplatz.

(17.4.2018)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]