Holländer pilgern zum Bierkaufen nach Deutschland

In den Niederlanden wurden zum 1. Januar die Mehrwert- und Alkoholsteuer kräftig erhöht. Das hat laut einem Bericht der WAZ zur Folge, dass immer mehr Holländer sich in Deutschland mit Bier und anderen alkoholischen Getränken eindecken, weil die hierzulande deutlich billiger sind. Reiseunternehmer würden mittlerweile sogar Shopping-Bustouren in grenznahe Regionen in Nordrhein-Westfalen anbieten. Darüber hinaus besuchen holländische Jugendliche nach Angaben der Zeitung verstärkt Discos in Deutschland, um billiger zu bechern.

Der niederländische Brauerverband schätzt, dass inzwischen rund jedes zehnte Bier, das in Holland getrunken wird, aus Deutschland stammt. Der Einzelhandel auf der deutschen Seite der Grenze habe sich auf den Run aus dem Nachbarland eingestellt, so die WAZ. Viele Super- und Getränkemarkte würden mittlerweile Mitarbeiter beschäftigen, die Niederländisch sprechen.

(17.1.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]