Kritik wegen hochprozentiger Biersteuer-Erhöhung in Frankreich

Die französische Regierung hat angekündigt, die Biersteuer ab Januar 2013 um satte 160 Prozent anzuheben. Das soll Mehreinnahmen von 480 Millionen in die Staatskasse spülen, die für die Sanierung des maroden Sozialsystems eingeplant sind. Abgaben auf Wein und hochprozentige alkoholische Getränke werden nicht erhöht.

Bei den französischen Brauern, die rund zwei Drittel des Inlandsbedarfs produzieren und im letzten Jahr 2 Milliarden Euro umgesetzt haben, stoßen die Regierungspläne natürlich auf Kritik. Der Brauerverband Association des Brasseurs de France (ABF) rechnet damit, dass der Preis pro Kiste Bier von derzeit 10 auf 11,72 Euro steigt. Cafés, die ein Glas Bier heute für rund 2,60 Euro anbieten, dürften 25 bis 40 Cent aufschlagen.

Weil die Steuer ausschließlich für Bier und nicht für andere alkoholische Getränke erhöht werden soll, fürchten die Brauereien, weitere Marktanteile zu verlieren. Der Bierkonsum ist in Frankreich seit Jahren rückläufig. Nach der letzten Biersteuer-Anhebung im Jahr 1997 war der Verbrauch um 7 Prozent eingebrochen. Derzeit handelt es sich bei 52 Prozent des Alkohols, den die Franzosen konsumieren, um Wein. Auf Bier entfallen 17 Prozent. Mittlerweile hat die Regierung angekündigt, kleinere Brauereien zu entlasten. Bierhersteller mit einem Ausstoß von weniger als 200.000 Hektolitern sollen von der Steuererhöhung befreit werden.

Alles andere als erfreut ist man von der angekündigten Steuererhöhung auch in Belgien. Laut einem Bericht des Belgischen Rundfunks rechnen die Brauer auch hier mit sinkenden Absätzen. Sie exportieren 60 Prozent ihres Bieres, 32 Prozent davon gehen nach Frankreich. Der belgische Premierminister Elio di Rupio hat Ende November sogar bei einem Besuch bei Frankreichs Präsident François Hollande gegen die Pläne der französischen Regierung protestiert - ohne Erfolg.

(18.12.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige