Radeberger schluckt Dom Kölsch

Dom Kölsch

Dom Kölsch

Radeberger erweitert sein Sortiment. Zum 1. Januar 2014 übernimmt die in Frankfurt ansässige Brauereigruppe Dom Kölsch und hat dann sechs Kölsch-Marken im Portfolio. Die Produktion soll an den Radeberger-Standort in Köln-Mülheim verlagert werden. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Vor rund zehn Jahren war Dom Kölsch noch eine der führenden Kölsch-Marken. Der Hersteller, die Dom-Brauerei mit Sitz im Kölner Stadtteil Westhoven, war damals ein börsennotiertes Unternehmen, das sich auf Expansionskurs befand. 2002 wurde die Küppers-Brauerei in Köln-Bayenthal übernommen und laut einem Bericht der Kölnische Rundschau eine Ausweitung des Produktionsvolumens auf 1 Million Hektoliter anvisiert. Tatsächlich machte Dom Kölsch in der Folge teilweise hohe Verluste, musste seine Zukäufe wieder abstoßen und stellte 2010 gar die Börsennotierung ein. Zuletzt ließ die Brauerei ihr Bier im Lohnverfahren bei Erzquell (Zunft-Kölsch) im oberbergischen Wiehl herstellen. 2010 lag der Ausstoß Schätzungen zufolge bei 50.000 Hektolitern.

In Zukunft soll Bier der Marke Dom-Kölsch im "Haus Kölscher Brautradition" produziert werden, dem Kölner Radeberger-Standort im Stadtteil Mülheim. Hier entstehen bereits die konzerneigenen Kölsch-Sorten Sion, Gilden, Küppers, Sester und Peters. Das Produktionsvolumen wird laut Kölnischer Rundschau auf 400.000 Hektoliter geschätzt. Damit spiele Radeberger in einer Liga mit den Marken Gaffel und Früh. Marktführer im Kölsch-Segment, das insgesamt rund 2 Millionen Hektoliter umfassen soll, ist Reissdorf.

Radberger gehört zum Oetker-Konzern und ist die größte Brauereigruppe in Deutschland. Das Unternehmen verfügt bundesweit über 14 Bierstandorte. Der Marktanteil liegt laut eigenen Angaben bei 15 Prozent. Das Produktionsvolumen beziffert die Barth-Haas Group, der weltweit führende Hopfen-Händler, in ihrer jährlich erscheinenden Marktübersicht für 2012 auf 13 Millionen Hektoliter.

(27.10.2013)
 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]