Vergleichsanalyse für Brauereien

Brauereien, die Rückschlüsse auf ihre eigene betriebswirtschaftliche Situation im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern ziehen wollen, können sich an einer Erhebung der HLB Linn Goppold Treuhand beteiligen. Die Münchner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft sammelt derzeit Daten für eine Neuauflage ihrer jährlichen Brauerei-Vergleichsanalyse. Die Erhebungsphase endet am 31. Oktober 2013. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

"Die Vergleichsanalyse liefert Informationen zur durchschnittlichen Vermögens-, Finanz und Ertragslage sowie zu wichtigen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der Brauereien in Deutschland", so Gerhard Goppold, geschäftsführender Gesellschafter bei HLB Linn Goppold Treuhand. Die Auswertung wird den teilnehmenden Brauereien anonymisiert an die Hand gegeben. Jeder der Teilnehmer erhält eine Gegenüberstellung seiner Daten mit dem Durchschnitt der Branche sowie mit dem Vorjahr.

Brauereien, die an der Erhebung mitmachen wollen, müssen Angaben zu Bilanz-, Gewinn- und Verlustrechnungszahlen in einen Fragebogen eintragen, der unter www.lgtreuhand.de abrufbar ist. Alle Daten werden vertraulich behandelt, versichert HLB Linn Goppold Treuhand.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Ulrike Hagenauer, E-Mail ulrike.hagenauer@lgtreuhand.de, Telefon 089/179093-30 und Kristian Belschak, E-Mail kristian belschak@lgtreuhand.de, Telefon 089/179093-27.

(18.10.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige