Brauerei beteiligt Internetnutzer an Bierentwicklung

#Mashtag
Demokratisches Braunbier: #Mashtag von BrewDog (Bild: BrewDog.com)

Die schottische Craft Beer-Brauerei BrewDog hat die Netzgemeinde in die Entwicklung eines Bieres eingebunden. Via Twitter, Facebook und den eigenen Blog konnten Internetnutzer eine Woche lang über Details wie Bierstil, Zutaten und sogar den Namen für die neue Variante abstimmen. Über Hopfensorten konnten die User dabei genauso entscheiden wie über das Braumalz.

Herausgekommen ist letztendlich ein mit neuseeländischem Hopfen hergestelltes, auf Haselnüssen und Eichenholz gereiftes Braunbier mit einem Alkoholgehalt von 7,5 Prozent Vol. Getauft wurde das Social Beer auf den Namen "#Mashtag" – in Anlehnung an das Maischen (to mash) am Beginn des Brauprozesses und an "Hashtags", mit denen unter anderem bei Twitter Schlüsselbegriffe mit vorangestellter Raute gekennzeichnet werden.

Das demokratisch entwickelte Bier ist in limitierter Auflage erhältlich und kann über den Onlineshop von BrewDog bestellt werden. Stolze 2,69 £ (ca. 3,15 Euro) kostet hier die 0,33 Liter-Flasche. Ein Sixpack ist für 14,99 £ (rund 17,50 Euro) zu haben.

(4.7.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]