Hobbybrauerwettbewerb: Siegerbier nachgebraut

Das Hobbybrauerwettbewerb-SigerBier "Flaming Amber Ale" der Haubrauerei "Bestes!" wurde nachgebraut.
Das Hobbybrauerwettbewerb-SigerBier "Flaming Amber Ale" der Haubrauerei "Bestes!" wurde nachgebraut. (Foto:Brauerei Gebr. Maisel GmbH & Co. KG)

Zum fünften Mal haben Maisel & Friends und die Messe BrauBeviale gemeinsam einen Hobbybrauerwettbewerb veranstaltet. Die Sieger wurden bereits im Februar gekürt. Den ersten Platz haben Markus Stüttgen und sein Team der Hausbrauerei "Bestes!" aus Dormagen belegt. Ihr Ale "Flaming Amber" hat sich seinerzeit gegen 105 konkurrierende Sude durchgesetzt. Das Bier durften sie anschließend bei der Brauerei Maisel in Bayreuth auf einer professionallen Anlage in größerem Stil nachbrauen. Mittlerweile ist es fertig und kann online bestellt werden. Es wird als rotbraun, mit feiner Trübung und cremig weißer Schaumkrone beschrieben. "Den Geschmack von Erdbeeren begleiten Pfirsich und Zitrus. Auch das Malz bringt seine volle Stärke ein und bringt eine feine Süße mit, die an Karamell erinnert. Darauf folgt das Aroma von frisch gebackenem Brot", heißt es in einer Pressemitteilung.

Bier-Präsentation und nächster Hobbybrauerwettbewerb
Das Team der Hausbrauerei Bestes! stellt ihr Amber Ale am 18. November gemeinsam mit Maisel & Friends-Biersommelier Michael König bei einem Release-Event in der Holy Craft Beer Bar in Düsseldorf vor.

Auch 2023 wird es einen Hobbybrauerwettbewerb geben. Die Anmeldung zur sechsten Auflage ist über die Website von Maisel & Friends möglich. Hobby- und Heimbrauer sind  eingeladen, Biere zum Thema "Münchner Dunkel – Modern Style" einzureichen. Die Sieger werden auf der kommenden BrauBeviale präsentiert, die vom 28. bis 30. November 2023 in Nürnberg stattfindet.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]