Privatbrauerei Zwettl hat mehr Bier verkauft

Flaschenetikett: Zwettler Bier hat sich im letzten Jahr besser verkauft.
Zwettler Bier hat sich im letzten Jahr besser verkauft.

Die Privatbrauerei Zwettl hat 2022 beim Ausstoß zugelegt. Insgesamt hat das in Niederösterreich ansässige Unternehmen 216.800 Hektoliter Getränke (+ 3,24 Prozent im Vergleich zu 2021) verkauft, davon 196.600 Hektoliter Bier (+ 0,72 Prozent). Damit wurde auch das Niveau vor Ausbruch der Corona-Krise überschritten. Nach dem Wegfall von Beschränkungen hat im letzten Jahr die Nachfrage in der Gastronomie wieder deutlich angezogen. Zum Wachstum hat auch die Bierwerkstatt Weitra beigetragen, die seit rund 20 Jahren zu Zwettl gehört. Deren sowohl in der Gastronomie als auch im Lebensmittelhandel vertriebenen Produkte legten mengenmäßig um 15,5 Prozent zu.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]