Studie: Zigaretten zum Alkohol verstärken den Kater

Wenn man Alkohol trinkt und dazu raucht, steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Kater zu bekommen. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Brown University in Providence (USA) in einer aktuellen Studie.

Für ihre Untersuchung haben die Forscher die Trink- und Rauchgewohnheiten von 113 Studenten acht Wochen lang beobachtet und dokumentiert. Eine Auswertung der Daten ergab, dass Probanden, die Alkohol konsumierten und dazu rauchten, im Anschluss häufiger und auch heftiger unter Katersymptomen litten als solche, die die gleiche Menge zu sich nahmen, aber auf Zigaretten verzichteten. 

Die Ursache für den Effekt haben die Wissenschaftler bisher nicht gefunden. Die Studie ist Anfang Dezember im Journal of Studies on Alcohol and Drugs erschienen.

(11.12.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]