BrewDog übernimmt Stone Brewing Berlin

Stone Brewing Berlin

Wechselt den Besitzer: Stone Brewing-Standort in Berlin-Mariendorf (Foto: Brauerei)

Vor nicht einmal drei Jahren hat der Craft Beer-Hersteller Stone Brewing aus den USA in Berlin eine Brauerei mitsamt Abfüllanlage und Gastronomieeinrichtungen eröffnet. Das Konzept ist nicht aufgegangen. Jetzt übernimmt die schottische Brauerei BrewDog den Standort.

Es war ein ambitioniertes Projekt. Im ehemaligen Gaswerk in Berlin-Mariendorf hat Stone Brewing aus San Diego in Kalifornien eine Brauerei mit Kapazitäten für 100 Hektoliter mitsamt Abfüllanlage installiert. Außerdem richtete das US-Unternehmen in dem rund 9.000 m² großen historischen Komplex ein Restaurant mit Biergarten sowie einen Shop ein. 2016 startete die Produktion von Craft Beer-Kreationen mit Bezeichnungen wie "Arrogant Bastard Ale", "Ruination Double IPA" und White Ghost Berliner Weisse", die in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verkauft werden. Das Konzept ist nicht aufgegangen. "Letztendlich erwies sich das Projekt im Zuge des angestrebten Wachstums in Europa als zu groß, zu mutig und zu früh. Im Nachhinein hätten wir vielleicht kleiner anfangen sollen, anstatt direkt nach den Sternen greifen zu wollen", teilt Stone Brewing-Gründer und -Chef Greg Koch mit. Obwohl sein Unternehmen in den letzten Jahren Millionen investiert habe, hätten sich die Geschäfte nicht wie gewünscht entwickelt. Um einen Standort in der Größenordnung von Stone Brewing Berlin betreiben zu können, hätte mehr Bier abgesetzt werden müssen, so Koch. "Überall in Deutschland wird fantastisches Bier von fantastischen Brauern hergestellt. Leider (...) ignorieren die meisten Deutschen immer noch diese wundervollen Biere und kaufen billiges Zeug".

Ab Mai übernimmt BrewDog den Berliner Stone-Standort. Danach bleiben das Restaurant und der Shop zwecks Umbaumaßnahmen für sechs bis acht Wochen geschlossen, bevor es eine große Eröffnungsfeier geben soll. Die Produktionskapazitäten sollen in Zukunft im Rahmen eines sog. 'Berlin Craft Collective' auch von anderen Craft Beer-Brauern genutzt werden dürfen. BrewDog wurde 2007 gegründet und hat seinen Sitz im schottischen Ellon. Erst vor ein paar Monaten hat das Unternehmen in Columbus im US-Bundesstaat Ohio eine neue Brauerei mit Bierhotel eröffnet, in Berlin betreibt es bereits seit 2017 eine Bar, in diesem Sommer soll eine weitere in Hamburg folgen.

Greg Koch bezeichnet das Projekt Stone Brewing Berlin als "eines der schwierigsten und frustrierendsten Dinge, die ich jemals getan habe." Gleichzeitig betont er, dass er sein Bier weiterhin in Europa vertreiben wird. Derzeit ist es in 26 Ländern erhältlich. Zum Teil soll es auch in Zukunft in Berlin gebraut werden.

Video über Greg Koch und den Aufbau von Stone Brewing Berlin:

Anzeige
Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]